fifth-maryland
  Living History
 




Was bedeutet eigentlich: Living History ? 
Wir übersetzen es frei mit "Lebendige Geschichte".
 

Mittelalter-Märkte, Römerlager und viele andere Veranstaltungen dieser Art fallen unter den Begriff des Living History. Man kann auch sagen, eine Freizeitgestaltung für die ganze Familie mit geschichtlichem Hintergrund. Eine zeitliche Epoche wird dargestellt ( hier 18. Jahrhundert), mit entsprechenden Kleidern und Handlungen. 

Man lebt in Zelten, mit der jeweiligen Innenausstattung. Dazu gehören Feldbett, Holzmöbel, Laterne und Truhen. Man kocht in den entsprechenden Gefäßen und isst aus Holz- oder Zinntellern. Wer "ganz reich" ist, besitzt sogar Porzellan.
Man muß selbst sein Wasser holen und auch sein Feuerholz richten.
Tagsüber geht jeder seinem Tagewerk nach. Der Handwerker was er eben darstellen möchte, der Soldat folgt den Kommandos seines Vorgesetzten und der reiche Bürger flaniert mit seiner Dame.
Eben so wie der Alltag vor 200 Jahren abgelaufen ist.

Natürlich ist das Geschichtswissen unabdingbar. Welche Kleidung hatten sie damals, welche Gerätschaften gab es schon, usw. 
Die Kleidung wird nach historischen Schnittmustern hergestellt, und man benutzt nur Naturstoffe wie damals. Man sollte sich also schon etwas vorbereiten. Aber auch hier gilt: Es kann keiner alles wissen. Je mehr man sich mit den Leuten unterhält, desto mehr lernt man.

Diese Veranstaltungen dauern gewöhnlich nur ein Wochende, vielleicht mit Verlängerung durch einen Feiertag. Nur große Veranstaltungen, wie z.B. ein Stadtfest, oder Jubiläum können auch mal eine Woche dauern.

Teilweise sind diese Veranstaltungen offen für Besucher, aber es gibt auch geschloßene Gesellschaften. Wir freuen uns über zivile Besucher, die sich informieren möchten, sind aber auch mal gerne unter uns.

Handwerkliches Geschick ist kein Fehler, denn meist muß man notgedrungen einiges an Kleidung und Ausrüstung selbst anfertigen, weil alles kaufen zu teuer wäre. 

Da die meisten Teilnehmer das Ganze als Hobby betreiben, nennen sich die Darsteller selbst "Hobbyisten". Im Anschluß ein paar Bilder, die das Ganze vielleicht besser erklären.






Zu diesem Thema ein interessanter Link mit weiteren schönen Bildern:
historyaction






 
  Heute waren schon 1 Besucher (3 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=